Fliessfertigungslinien

Der Trend in der Serienfertigung grosser Maschinen und Baugruppen


Das Prinzip der Fliessfertigung setzt sich, speziell bei grossen Maschinen und Baugruppen, immer mehr durch und ersetzt die bisherige Inselfertigung.

Bei der Fliessfertigung wird, entgegen der bisher überwiegend praktizierten Methode der Inselfertigung, die Maschine / die Anlage / das Produkt nicht mehr an einem Montageplatz erstellt, zu dem alle benötigten Bauteile, Baugruppen, Werkzeuge und Personal gebracht werden. Es wird vielmehr über mehrere aufeinanderfolgene Montagestationen schrittweise montiert.

Dies hat viele logistische Vorteile. So sorgt ein Stopp des Montagefortschritts an einer zu erstellenden Maschine, sei es durch Montageprobleme oder Teileprobleme, nicht für einen grösseren unproduktiven Personalstillstand und ein Blockieren des gesamten Montageplatzes. Bei frei fahrenden Fliessfertigungsfahrzeugen wird die betreffende blockierte Maschine einfach aus der Linie herausgefahren und die Fliessfertigungslinie kann weiterarbeiten. 

Dadurch, daß sich die Montage, in zu Stationsaufgaben zusammengefaßten Einzelarbeitsschritten, auf mehrere Stationen verteilt, ist auch die logistische Versorgung der einzelnen Stationen mit den benötigten Teilen wesentlich effektiver zu gestalten und reduziert auch erheblich die erforderlichen Staplerfahrten und vieles mehr.
Der gesamte Montageablauf wird wesentlich planbarer und es kann bei auftretenden Problemen wesentlich schneller korrigierend eingegriffen werden.

Letztlich ist die Fließfertigung bei größeren Stückzahlen die wesentlich effektivere Fertigungsmethode.

Bei Fließfertigungslinien werden die zu erstellenden Produkte auf Fliessfertigungsfahrzeugen zu den einzelnen Fliessfertigungsstationen gefahren. Dies kann sowohl schienenbasierend als auch mit frei fahrenden Fahrzeugen geschehen.

Der Vorteil der frei fahrenden Fließfertigungsfahrzeuge ist, daß bei ihrem Einsatz die Organisation der gesamten Fliessfertigungslinie wesentlich einfacher und wesentlich flexibler ist. So können ohne größeren Aufwand zusätzliche Stationen in die Fließfertigungslinie integriert werden, es können gesamte Linienverläufe jederzeit ohne bauseitigen Aufwand für Schienen oder Ähnliches modifiziert werden.
Wenn ein zu montierendes Produkt, aus welchen Gründen auch immer, die Linienfertigung zu blockieren droht, wird es einfach aus der Station herausgefahren und die Fliessfertigungslinie kann weiterproduzieren. Nach Behebung des Problems kann das vorher herausgenommene Produkt zu einem späteren, passenden Zeitpunkt wieder in die Linie eingeschleust werden.

Fliessfertigungslinien werden zum Beispiel eingesetzt in der Fertigung großer Sonderfahrzeuge wie Grubenfahrzeuge, Dumper, Erntemaschinen, aber auch für Großkomponenten wie Windkraftgondeln, Großgetriebe und vieles mehr. 

Details zu den von uns angebotenen Fliessfertigungsfahrzeugen und Fliessfertigungsstationen, wie z. Bsp. auch Wendestationen zur Integration in Fliessfertigungslinien, finden Sie auf den entsprechenden Unterseiten zu dieser Seite.

Sie suchen nach einer für Ihre Produkte geeigneten Fliessfertigungslösung? Sprechen Sie uns an! Gerne prüfen wir Ihren Anwendungsfall und erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot.

Bitte nehmen Sie telefonisch oder per E-Mail Kontakt mit uns auf.

Tel.: 0049 2156 419193
Fax: 0049 2156 4979325
eMail: info@seidel-handlingsysteme.de

   
         

Bandrichtmaschine Wendestationen fuer Antriebswellen Grossbauteil wenden Schwerlasthandling Haengefoerdersystem Stapelwendestation Schwerlasthandling Pneumatische Zwischenlueftung Werkzeughandling Flexibilitaet mit Werkzeugwechseltisch Werkzeugwechsel Cefam Atlas Hubtische Serie AVL Pressenwerkzeug Wechselfahrzeuge Werkzeughandling Mittlere_Doppel Abwickelhaspel_mit_Regelantrieb Handlingsysteme